Implantologie - Zahnersatz und künstliche Zahnwurzeln


Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


Operationstechnik einer Zahn Implantation

Zahnimplantate übernehmen als Zahnersatz die Funktion künstlicher Zahnwurzeln.

Eine zahnärztliche Implantation wird bei örtlicher Anästhesie ambulant durchgeführt und verläuft schmerzfrei. Die Implantate werden im allgemeinen über ein Schraubgewinde in den Kieferknochen eingedreht oder einfach eingesteckt. Nach dem Einbringen des Implantats wird das Zahnfleisch vernäht. Bei guter Nachsorge (kühle Umschläge, Medikamente) lassen sich Komplikationen (Schwellungen usw.) weitgehend verhindern. Nach zehn Tagen ist die Wundheilung normalerweise abgeschlossen. Eine unbelastete Einheilphase, abhängig von der Knochenqualität, schließt sich an. Diese beträgt durchschnittlich 2–3 Monate im Unterkiefer und 5–6 Monate im Oberkiefer, da die Knochendichte von Unter- und Oberkiefer unterschiedlich ist. Innerhalb von 3 bis 6 Monaten verbindet sich das Implantat mit dem umgebenden Knochen zu einer festen, äußerst belastungsfähigen Trägereinheit. Im Anschluß daran wird die künstliche Zahnkrone auf das Implantat gesteckt. Zahnärztliche Implantate bestehen aus Titan und werden auf dem Markt in verschiedenen Formen und mit verschiedenen Beschichtungen angeboten.

 

Implantat Implantat Implantat Implantat
Phasen der Zahnimplatation Foto: D-institut / Wikipedia
» Implantologie

Sprechzeiten:


Mo:   08:00 - 20:00 Uhr
Di:   08:00 - 20:00 Uhr
Mi:   08:00 - 20:00 Uhr
Do:   08:00 - 20:00 Uhr
Fr:   08:00 - 20:00 Uhr
Sa:   08:00 - 13:00 Uhr



Kontakt & Termine:


Tel.: +49 123 456789

Anfahrt - Praxis für Zahnheilkunde Dr.med.dent. Muster

» Fragen
» Rezepte

Praxis für Zahnheilkunde

Dr.med.dent. Max Mustermann
Muster Allee 1
12345 Musterhausen

Anfahrt & Kontakt

Tel.: +49 123 456789
Fax : Tel.: +49 123 456789
zahnarztpraxis@max-mustermann.biz

Zahnersatz | Implantologie | Kinderzahnheilkunde | unsere Praxis | Impressum


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü